Schlagwörter

,

Nachdem ich vor ein paar Tagen die Perlen wieder ausgepackt, die Nadel zum Auffädeln in die Hand und die Perlen bewundert habe, kann ich nicht mehr davon lassen. Praktischerweise musste ich ja eh in den Bastelladen, um einen Verschluss für die Kette mit dem braunen Dreieck zu besorgen, da konnte ich auch gleich noch eine Ladung neue Perlen und Häkelgarn mitnehmen. …hüst…

Dieses Mal wird es eine gehäkelte Kette. Wie ich diese Technik liebe, ich habe schon mehrere Ketten gefertigt, aber nur die allererste war für mich selbst. Mein Mann meint schon lange, ich solle mir auch wieder eine gönnen und so habe ich ein wenig rumprobiert, um ein schönes Muster zu finden.

Verwendete Materialien

Häkelgarn: 210d/3 in orange
Nadelstärke: 1,0
Rocailles 2,6mm in

  • 1 dunkel topas matt mit Silbereinzug
  • 2 metallic gold
  • 3 gelb mit Silbereinzug
  • 4 gelb irisierend
  • 5 orange mit Silbereinzug
  • 6 rot irisierend
  • 7 fuchsia irisierend
  • 8 rot transparent

Muster 1Muster 1
Muster 2Muster 2
Muster 3Muster 3
Muster 4Muster 4
Muster 5Muster 5
Da ich das große Glück habe, einen Künstler mein Mann nennen zu dürfen, ist er mein Farbberater für alle Gelegenheiten. Er hat sich für Muster 1 entschieden, wobei ich Farbe 1 mit Farbe 3 vertauschen werden. Dann kann ich ja jetzt loslegen mit dem lustigen Fädeln …

 

 

 

 

 

 

 

… Sprach sie und fand eine wunderbare, inspirierende und verblüffende Seite im Internet und ich kann sie nur empfehlen, es lohnt sich:

www.perlenhekeln.de

Da ist mir dann erst mal die Kinnlade auf den Schreibtisch geknallt. Wahnsinn, was man für wunderbare Dinge machen kann. Ich bin völlig Feuer und Flamme. Ich musste gleich zwei Muster ausprobieren, aber ich bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Die Farbzusammenstellung und die Perlen selbst stimmen nicht. Also heißt es wieder auf Perlenjagd gehen.

Aber sieh selbst:

Muster 6 bis 8