Schlagwörter

, ,

Gleich am nächsten Tag habe ich dann begonnen, 3,5m Perlen auf zu fädeln. Das hört sich langwierig an, aber ein halber Nachmittag und Abend vor dem Fernseher wegen ins Wasser gefallener Ostern später hatte ich die Perlenschnur fein säuberlich auf eine zur Spule umgebauten Toilettenpapierpapprolle aufgewickelt. (Die Idee und Anleitung für diese Spule habe ich auf Perlenhaekeln.de gefunden.

gehäkelte Perlenkette in Arbeit

Das Häkeln hat dann zwei Abende gedauert und die abschließenden Arbeiten nochmals 2 Stunden der nachfolgenden Nacht. Es war ein super Gefühl, diese Kette das erste Mal mir selbst um den Hals zu legen. Und wie immer, sie war mir ein wenig kurz geraten. Das habe ich noch nicht ganz so im Gefühl, meine Ketten werden entweder ein klein wenig eng oder zu weit. 🙂

Eine Idee und zwei zusätzliche Schlaufen später war es dann vollbracht:

gehäkelte Perlenkette in warmen Tönen

Und, wie ist sie mir gelungen?