Schlagwörter

Die liebe Laiza hat mich schon vor einiger Zeit auf einen supertollen Blog namens creadienstag aufmerksam gemacht und meinte, dass dieser auf jeden Fall etwas für uns ist. Wie recht sie doch hat. 🙂

Heute ist schließlich der Dienstag gekommen, an dem ich mich selbst auch das erste Mal beteilige.

Mein Mann versucht mich schon seit Jahren zu animieren, doch endlich die Aquarellmalerei zu probieren. Einmal weil er an meinem Talent keinen Zweifle hat und ich es zum Zweiten so gut mit der Kalligraphie verbinden kann. Oft bin ich auf der Such nach ausdruckstarken Hintergründen, was mich mehrmals schon veranlasst hat, Bilder von ihm zu nehmen und sie mit seinen Gedichten weiter veredelt.

Ein Ausflug nach Düsseldorf in den creativen Discount und einen Besuch in der hiesigen Bibliothek später, fand ich mich mit Pinsel und Papier bewaffnet in unserem Wohnzimmer/Atelier wieder. Er hat seine aktuellen Acrylbilder überarbeitet und ich habe einfach ein wenig rum experimentiert.

Und das ist dabei herausgekommen:

ein Ausflug in die Welt der Kunst mit Wasser zu malenEr meint, ich dürfe jetzt nicht mehr behaupten, ich könne nicht malen. 🙂

Was meint ihr?