Schlagwörter

Mein heutiges Werk steht ganz im Zeichen einer Auftragsarbeit, um einen anderen Menschen glücklich zu machen.

Zu Beginn dieses Monats habe ich mich aus meiner Arbeit-/ Bastel-/ Kreativzimmer herausgewagt und mich direkt einer Strickgruppe hier gleich um die Ecke angeschlossen. Bei unserem letzten Treffen war ein Anfrage, ob nicht jemand drei gestrickte Hühner in Knallfarben herstellen kann. Und da ich gerade eh wieder der Wolle hörig bin, habe ich angenommen.

Die mitgelieferte Anleitung hatte so ihre Tücken im Detail, aber ich denke, ich habe das schwierigste jetzt ausgetüffelt. Wenn nicht immer das Stopfen wäre, wann ist nochmal genug Füllmaterial drin. 🙂

Können diese Augen lügen?

pinkes und oranges gestricktes HuhnUnd hier sind die beiden in ihrer vollen Pracht:

pinkes und organges Huhn in voller GrößeDas pinke Huhn habe ich auch mal in seinen Einzelteilen festgehalten:

Körper, Boden, Beine, Kamm und Schwanz des pinken HuhnsIch hoffe doch sehr, dass diese Hühner der Auftraggeberin gefallen werden. Das dritte wird übrigens in Neongrün sein. 🙂

Und hier noch viel mehr kreatives an einem Dienstag: Creadienstag