Schlagwörter

, , ,

So, welch schöneren Anlass hätte ich mir sonst aussuchen können, mein erstes selbst kreiertes Schmuckset ganz für mich alleine vorzustellen, als es bei meiner Premiere bei RUMS vor zu zeigen. Ich hoffe es wird euch gefallen.

Lang war die Entstehungsgeschichte, aber nun ist es endlich fertig und ich bin sehr glücklich darüber. Nachdem schon Teile zu sehen waren, gibt es heute alles auf ein Mal.

Eigentlich wollte ich nur mal den keltischen Dreiecksknoten ausprobieren und habe die Farben nicht bewusst gewählt. Als dann das erste Probestück vor mir lag, gefielen mir die Farben und die Idee formte sich.

Also habe ich fleißig weiter Delica an Delica gereiht. Dann war ich mir unschlüssig, wie ich die Kette selbst gestalten soll und habe ein wenig ausprobiert. Was ihr jetzt seht, ist aktuell der zweite Versuch, gefällt mir aber sehr.

Das Muster für den Ring habe ich selbst gezeichnet und nachgefädelt. Die Idee für das Armband habe ich einer anderen kreativen Seele zu verdanken, nachdem ich so unzufrieden war mit meiner eigenen Idee.

Dieses stimmige Schmuckset habe ich ganz für mich alleine geperlt und es wird auch nicht verborgt oder verschenkt.

Drückt mir die Daumen, dass ich es am Samstag Premiere tragen kann.

Die lange Rede ist nun zu Ende und hier die Bilder.

Dreiecksknoten01 (Kopie)

keltischer Dreiecksknoten

Ohrringe

Ohrringe

Ring

Ring

ein Detail des Armbands

ein Detail des Armbands

Komplettset01 (Kopie)

und hier nun alle Teile zusammen

Was meint ihr?

Jetzt geh ich noch bei den anderen Damen schauen, was die so Schönes für sich haben.