Schlagwörter

, , ,

Nachdem ich schon am letzten Creadienstag die Vorbereitungen für die Hochzeitskarte präsentiert habe, möchte ich heute zu gegebenen Anlass die fertige Hochzeitskarte zeigen.

Ich hatte so viel Spaß beim Kreieren der Fadengrafik und ich habe bestimmt 6 verschiedene Fädelvarienten auf Papier gezeichnet, dass die dann entstandene Grafik doch noch ganz anders geworden ist. Aber das ist bei mir so. 🙂

Karten entstehen bei mir aus vagen Ideen und entwickeln dann ein Eigenleben und so hat es diese auch getan. So auch die Verwendung meines neuen Herzstempels, den ich jetzt schon heiß und innig liebe und es werden sicherlich noch viele weitere Strempel folgen, wo aus der geplanten symmetrischen Anordung doch ein wildes Muster entstanden ist, welches mir sehr gefällt.

Der Rest gestaltete sich erst etwas widerspenstig, und das Endresultat sieht nun so aus. Mein Mann war glücklich, ich hatte das Gefühl, es fehlt noch was, habe aber nichts mehr geändert.hochzeitskarteDetails