Schlagwörter

,

Leute, ich hoffe, ihr fallt mir jetzt nicht vom Stuhl. 🙂
Die Kreaitveule hat mal etwas ganz anderes für sich ausgegraben. Vielleicht kennt ihr sogenannte SewAlongs. Da nähen mal mehr mal weniger Leute zusammen eine bestimmte Sache und zeigen sich regelmäßig, welche Fortschritte sie gemacht haben und natürlich auch die fertigen Werke. Gesehen habe ich das schon oft, aber selbst daran teilnehmen? Nein, eher nicht.
Mein Blog ist alles andere als ein Nähblog und meine Nähmaschine kann sich oft und ausgiebig ausruhen. Aber nun hat es mich auch gepackt. Ich selbst habe erst herzlich über mich gelacht, aber warum denn nicht? Als die liebe Laiza am Montag bei mir zu Besuch war, was richtig schön Stunden waren, habe ich ihr davon erzählt und mit einer Lachsalve gerechnet, stattdessen macht sie auch gleich mit. Da habe ich nicht schlecht gestaunt.

Was es wird? Es soll eine Kochschürze bzw. bei mir eher eine Backschürze werden. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und da ich ein langes Backdefizit habe, soll dieses Jahr wieder etwas Gebäck entstehen. Eine Schürze habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr, wünsche mir aber jedes Mal eine. Ich bin so eine, die sich gern mal selbst mit Mehl einstäubt. 🙂
Also ist dieser SewAlong die perfekte Gelegenheit, weil ich mich selbst wohl nicht dazu aufgerafft hätte. Danke Martina für diese tolle Idee.
Erwartet nicht zu viel von mir, wie gesagt, ich kann mit der Nähmaschine halbwegs umgehen, aber ein Profi ist was ganz anderes. Ich freue mich sehr darauf und auf meine baldige Schürze.

Und hier bin ich dabei:SewAlongSchürze