Schlagwörter

,

Gelesen:

David Mitchell „Die Herbste des Jabob de Zoet“
einige fantictions

Gesungen:

als meine Stimme endlich wieder halbwegs da war und natürlich nur im Auto – James Blunt „Bonfire Hearts“

Gehört:

nichts und über dieses Nichts bin ich so glücklich, weil es leider nur vorübergehend ist, aber dazu erzähle ich an einer anderen Stelle mal mehr

Gesehen:

Die Schachspielerin

Getrunken:

puren naturtrüben Apfelsaft und eine Mischung aus naturtrüben Apfel- und Birnensaft

Gegessen:

Bifteki – sehr unverhofft, aber sehr lecker

Gekocht:

Wirsingtorte
Crêpes mit Hackfleischfüllung

Gebacken:

Brot

Gefreut:

über ein Wiedersehen mit asuka

Gelacht:

habe ich bestimmt, aber ein genauer Anlass fällt mir gerade nicht ein

Geärgert:

über das wiederholte Fehlen bestimmter Schilddrüsenwerte in meinem Blutbild, obwohl der Arzt selbst sie haben wollte

Genäht:

nichts

Gestrickt:

Armstulpen (fertig)
Socken (weiter)
Jacke (begonnen)

Gehäkelt:

Schneeflocken

Geknüpft:

nichts

Gekauft:

Sand Style polish – Nagellack in der Farbe pretty

Gespielt:

Minecraft

Getraut:

schwimmen gehen, obwohl das weniger mit Überwindung sondern eher mit dem elenden faulen inneren Schweinehund zusammenhängt 🙂

Geklebt:

Geburtstagskarten

Gefeiert:

Geburtstag

Gefühlt:

müde und schlapp

Getroffen:

asuka

Genervt:

von meinen eigenen Haaren

Gewünscht:

ein Besuch im Planetarium

Gewundert:

das es einfache Rundstricknadeln in der Stärke 3 mit langem Seil wohl nur noch im Internet gibt

Gestaunt:

über die Ortskenntnisse meines Mannes

Geknippst:

leider nichts besonderes 😦

gefragt hat das Schäfchen und ich habe wieder geantwortet. Danke für die tolle Idee.

Habt einen schönen Sonntag.
die Ruhelose Kreativeule bzw. Nicole