Schlagwörter

Meine Lieben,

eine lange Zeit ist seit meinem letzten Beitrag vergangen. Es war nicht geplant, dass dieses nach wie vor sehr traurige und schmerzliche Ereignis so lange die Top-Position in meinem Blog behält, in meinem Leben ist das was anderes.

Eine Menge Dinge sind seither passiert: gute, schlechte, nervenaufreibende, aufregende, stressige, frustrierende, lustige … halt eben alles, was das Leben zu bieten hat. Ich habe eine Menge neue Leute kennen gelernt, einen neuen Freund gefunden und habe mich hoffentlich persönlich weiter entwickelt.

Mein kreatives Schaffen ist einerseits zurückgetreten, hat aber andererseits unerwartete Blüten getrieben. Ich war in den letzten Monaten nicht untätig. Aber ich habe wenig davon in Bildern festgehalten. Ich werde meine Archive durchgraben, um euch vielleicht doch noch einiges zeigen zu können, ein paar Mal ist mir der Fotoapperat doch in die Hände gefallen.

Meine erste Liste von 100 in 1000 ist ganz leise und unvollendet zu Ende gegangen. Auch dazu werde ich mich noch äußern, einfach weil dieses Projekt mir so viel bedeutet und mich mir selbst näher gebracht hat. Außerdem möchte ich mir selbst und natürlich auch euch meine Erfolge, Erkenntnisse und Schlußfolgerungen festhalten.

Ich verspreche nix, wann ich zu all dem kommen werde, nur dass ich es vorhabe. Noch stecke ich mitten in einer Hochlernphase, die erst Mitte Januar ihren Abschluß finden wird. Ich habe immer noch mehrere hundert Seiten zu lesen, dementsprechend viel Stoff zu lernen, Vokablen nachzuschlagen und so weiter und so weiter.

Also, meine Lieben. Ich bin noch da, ich bin umtriebig und ich gehe euch nicht verloren. So viel ist sicher. 🙂

Bis die Tage, eure ruhelose Kreativeule